DozentInnen der Weiterbildungskurse


Ausbildungsleitung der Kurse zum Fachberater Psychotraumatologie

Dipl.-Psych. Claudia Schedlich
1989 - 2002 klinische Tätigkeit mit Schwerpunkt Traumatherapie in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik, Ahrweiler. 2001 – 2003, 2006 - 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität zu Köln: Forschungstätigkeit in Drittmittelprojekten „Prävention und Behandlung von Psychotraumen bei der Bundeswehr“ (BMVg), „PLOT – Prävention von psychischen Langzeitfolgen bei Opfern von Terroranschlägen“ und „EUTOPA / EUTOPA-IP – European Guideline for Targetgroup oriented psychosocial Aftercare in case of Disaster“ (Europäische Kommission). 2003-2007 Psychotraumatologische Fachbegutachtungen für die TraumatransformConsult am IKPP. Seit 2007 Referentin im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) im Referat „Psychosoziale Notfallversorgung“. Seit Mai 2011 Krisenbeauftragte an der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Landeshauptstadt Düsseldorf. Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Tiefenpsychologie und Ausbildung in Tanz- und Ausdruckstherapie.

Diplompsychologin Gisela Zurek
Tanz- und Ausdruckstherapeutin BTD. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Klinische Psychologie und Psychologische Diagnostik, Universität zu Köln (2003 - 2009). Lehrtätigkeit an der Universität zu Köln (Differenzielle und Klinische Psychologie) und für die Landespolizeischule Rheinland-Pfalz. Forschungstätigkeit im Projekt „Prävention und Behandlung von Psychotraumen bei der Bundeswehr“ (BMVg) sowie in europäischen Projekten (2006 – 2011), die die psychosoziale Nachsorge von Betroffenen nach Terrorangriffen oder in Großschadenslagen fokussieren. 2003 - 2006 Erstellung von psychologisch-psychotrauma-tologischen Fachgutachten im Bereich des Sozial- und Ausländerrechts für die TraumaTransformConsult GmbH. Veröffentlichungen u. a. über Übertragungs- und Gegenübertragungskonzepte in der Traumatherapie sowie Psychoedukation für Traumabetroffene. Seit 2007 klinische Tätigkeit in der Psychotraumatologischen Ambulanz Duisburg für das Alexianer Krankenhaus Krefeld. Seit 2008 in der Ambulanz für Gewaltopfer am Gesundheitsamt Düsseldorf. Tätig im Bereich psychosoziale Notfallversorgung, Krisenintervention, Beratung, Therapie und Supervision.

DozentInnen

Dipl.-Psych. Monika Dreiner
Studium der Medizin und Psychologie an der Universität zu Köln. Fünf Jahre Tätigkeit in psychiatrisch-psychotherapeutischer Praxis. Ausbildung am Alfred-Adler Institut Köln-Aachen. Psychoanalyse und Kinder- und JugendlichenPsychotherapeutin. Langjährige Konsiliartätigkeit im KH Porz am Rhein, Kinderabteilung. Seit 1989 niedergelassen in eigener Praxis. Seit 2000 Schwerpunkt auf der psychotherapeutischen Behandlung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Mitbegründerin der Kinderambulanz des DIPT. Seminar- und Forschungstätigkeit zum Thema Psychotraumatisierung bei Kindern und Jugendlichen. Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin am IPFMW.

Dipl. - Psych. Georg Grittner
Therapeutische Fachkraft und Forschungssupervisor in der Beratungsstelle für Gewalt- und Unfallopfer des DIPT e. V.. Lehrbeauftragter am Institut für Klinische Psychologie und Psychologische Diagnostik (IKKPD) der Universität zu Köln in den Fächern Klinische Psychologie, Psychotraumatologie und Psychotherapieforschung; in Ausbildung zum Psychoanalytiker am Institut für Psychoanalyse & Psychotherapie im Rheinland e. V.. Geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für psychologische Forschung und Beratung – schmuckerhering GmbH. Seit 2009 am Zentrum für Psychotraumatologie am Alexianer-Krankenhaus Krefeld. Im Rahmen der Weiterbildung zum/zur Fachberater/-in für Psychotraumatologie bietet er neben seiner Dozententätigkeit Supervision an.

Dipl.-Psych. Frank Pinterowitsch
Psychologischer Psychotherapeut für die Bereiche analytische und tiefenpsychologisch fundierte Therapie (IPFMW), fortgeschrittene Ausbildung in Gruppenanalyse (Internationale Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse). In der Vergangenheit Tätigkeit in Krankenhäusern als Therapeut (Schwerpunkt: Gruppenanalyse und Traumabehandlung). Derzeitige Tätigkeit umfasst neben Patientenbehandlungen die Tätigkeit in einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle mit dem Schwerpunkt der Behandlung von männlichen Kindern und Jugendlichen, sowie Paarberatung (hier begonnene Weiterbildung für hypnotherapeutische und systemische Konzepte für Kinder und Jungendliche bei Intakkt). Tätigkeiten als Dozent in der Weiterbildung für Psychotherapeuten (IPFMW). Freiberufliche Tätigkeit für die TraumaTransformConsult (Gutachten, Krisenintervention, Therapie). Ausbildung zum Krankenpfleger (Psychiatrie und Innere Medizin). Bietet für die/den Fachberater/-in Supervisionen an.

Erika Sander
Tanz- und Ausdruckstherapeutin BTD. Klinische Tätigkeit von 1994 – 2008 mit Schwerpunkt auf der Behandlung psychotraumatisierter Patientinnen und Patienten und Mitarbeit und Mitkonzeption an der Behandlungseinheit „Psychotraumatologie“ in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik, Ahrweiler. Vorträge, Veröffentlichungen und Seminarleitung zum Thema „Tanztherapie mit traumatisierten PatientInnen“, Burnout-Prophylaxe (u.a. in der Polizei); Konzeption der Traumaadaptierten Tanztherapie (TATT); Tätigkeit in ambulanter Praxis. Freie Mitarbeiterin des Instituts für Resilienz und Recovery / Koblenz.

Dipl. - Psych. Elisabeth Schleert
Ausbildung zur Tanztherapeutin (BVTA), als Tanztherapeutin Arbeit mit Folteropfern im Psychosozialem Zentrum für Ausländische Flüchtlinge Köln und mit Kindern im psychologischen Dienst für Italiener. Studium der Psychologie an der Universität zu Köln, diplomiert über die Evaluation von Beratungsprozessen. Mitarbeit im Projekt „Prävention und Behandlung von Psychotraumen in der Bundeswehr (PLOT)“ (BMVg) am IKPP. Tätig in der Erwachsenenbildung. Seit 2007 psychologische Mitarbeiterin in einer Frauenberatungsstelle. Schwerpunkt: Evaluierung der Weiterbildung Fachberater/-in für Psychotraumatologie.

Dr. med. Susanna Smolenski
Chefärztin an der Dr. von Ehrenwallschen Klinik, Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Fachärztin für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie, Rehabilitationswesen. Seit 1990 führt die Klinik ein eigenes Psychotherapiekonzept für die stationäre Behandlung von Patientinnen und Patienten mit posttraumatischen Belastungsstörungen mit einer Kombination von Einzeltherapie und traumaspezifischer Gruppentherapie durch.